Scope Mehr erfahren

Zürich

»
Die Tour d'Horizon (zurichoise) dieser Woche: Alfred Escher aka der Zar von Zürich, Bauhaus schauen und etwas Crime. Viel Spass beim Lesen!
article preview image

Alfred Escher: Der König der Schweiz / nzz.ch

Eine Leseprobe, die ich Ihnen ans Herz lege. Superspannend, oder wussten Sie, dass man Alfred Escher seinerzeit «Zar von Zürich» nannte? Eben. Nach der Lektüre der Probe werden Sie sich mit grosser Wahrscheinlichkeit auf die Suche nach dem ganzen Artikel in der 20. Ausgabe von «NZZ Geschichte» machen. Richtig so!
article preview image

Die unterverkauften Perlen der Moderne / tagesanzeiger.ch

Bitzli Bauhaus schauen ;-) Ja, in Zürich! Beispielsweise an der Ausstellungsstrasse, das Museum für Gestaltung. Oder das Limmathaus, oder der Rigihof, oder, oder, oder.
»
Die Zürich-Auslese dieser Woche bewegt sich von der Enge (Fifa-Museum) via St. Jakob (Lichtshow in der Kirche, sehr sehr sehr sehenswert) rüber zum Lochergut zu einer Bäckerei (für Hunde, wuff, wuff). Viel Spass bei der Lektüre!
article preview image

Spektakuläre Lichtshow in der St.-Jakob-Kirche beim Stauffacher / tagesanzeiger.ch

Sie wollten doch schon lange mal wieder in die Kirche. Gehn Sie hin; abends ins St. Jakob! Sie werden's nicht bereuen. Die Jungs, die das Illuminarium im Landesmuseum machten gingen in sich und indoor. Das Resultat ist enorm sehenswert.
article preview image

Zürich erhält mit «Hov-Hov» eine eigene Hundebäckerei / handelszeitung.ch

Ich finde ja Startups toll, aber wenigstens ein bisschen realistisch sollte der Businesscase schon sein. Ist das jetzt d(ekadent), d(oll) oder einfach nur d(oof)? Man lasse sich das mal auf der Zunge zergehen: eine Bäckerei, die nur für Hunde bäckt. An der Badenerstrasse, nicht etwa im Seefeld (....). Time will tell.
»
Die Wochenselektion zurichoise: Husch-husch essen an der Bahnhofstrasse, der Stadtrat macht den Pfau, das Dekolleté von Zürich und ein Bonusvideo der Stapo
article preview image

Schnelles Essen verdrängt billige Kleider / tagesanzeiger.ch

Wieder mal was über die Bahnhofstrasse. Ich mag weder Fast Food noch Fast Fashion. Aber es gibt ja noch Hoffnung an der unteren Bahnhofstrasse (Globus, Jelmoli, das Ojo de Agua und ein paar weitere Trouvaillen). Ich seh auch gleich zwei Fehler im Artikel: das Vicafé mag zwar schnell sein, aber der Kaffee dort ist schlicht und einfach gut. Der Hatecke ist a) nicht an der Bahnhofstrasse und ganz sicher nicht "fast".
article preview image

Wo Zürich tief blicken lässt (bald, im Landesmuseum) / tagesanzeiger.ch

Heller Enterprises (so heisst Martin Hellers Firma wirklich ....) hat auf nur 300 m2 eine anscheinend wirklich sehenswerte Ausstellung über Zürich auf die Beine gestellt, selbstverständlich darf der Böög nicht fehlen. Die Tagi-Journalistin scheint beeindruckt bis begeistert. Dann gehn wir uns das doch mal anschauen. Ab 2.2.19, im Landesmuseum.
article preview image

Das Imagevideo der Stadtpolizei Zürich - so als Bonus / youtu.be

5:21 Minuten Showtime der Stadtpolizei. Gut gemacht, unter Zuhilfenahme von Drohnen, Helikoptern, Tauchern und Skorpionen (nein, nicht die Tierchen, die Spezialeinheit der Stapo). Auch wenn die Kommentare eher in die Richtung "schmachtvoll" gehen find' ich's recht gut gemacht; vielleicht etwas viel Slo-Mo. Aber sehen Sie selbst!
»
Die Wochenauslese: Das Josef-Areal wird zwischengenutzt. Brustwarze auf Facebook zeigen geht gar nicht. Der Stadtrat meint, man dürfe nicht in der Limmat schwimmen. Schade halt.
article preview image

Bevor das Hallenbad kommt, ziehen Kreative auf das Zürcher Josef-Areal / nzz.ch

2024 ist bei der KVA (nein, nicht Kostenvoranschlag, sie Bürolist, Kehrichtverbrennungsanlage) an der Josefstrasse Ende Schicht. Die Zentralwäscherei, die bisher auch dort war, zieht jetzt schon aus und so gibt's Raum für die aktuell sehr beliebte Zwischennutzung. Danach gibts ein Hallenbad, ein Pflegezentrum, Alterswohnungen und Grünflächen. Passt!
article preview image

Eine Brustwarze zu viel für Facebook / tagesanzeiger.ch

Ach herrje. Kann mal jemand ganz laut rüber zu den prüden Amerikanern rufen, dass die (übrigens ausserordentlich gute) Ausstellung der Photobastei KUNST ist. Und dass Kunst durchaus nackte Menschen zeigen darf. Menno!
article preview image

Das Flussschwimmen bleibt in Zürich verboten | NZZ / nzz.ch

Wenn wir schon grad beim lauten Rufen sind.... - HAAAALLLLLOOO Stadtrat, gebt euch mal 'nen Ruck und erlaubt (ein bisschen) Schwimmen in der Limmat. Nicht weit, nicht viel, aber es wär schon cool. Und ja, klar, ganz ungefährlich ist's sicher nicht - für die Sicherheit müsste man auf alle Fälle eine gute Lösung finden.
»
Die Selektion der Woche: Das Hochschul-Gebiet wird schön, da kommt richtig Freude auf, 2 OTC (Over the Counter) Geschichten aus der Apotheke, speziell für Sie und ohne Rezeptflicht. Wenn Sie mögen können Sie meine Zürcher Selektion hier abonnieren: https://www.ursbucher.ch/zuerich-newsletter
article preview image

Zürcher Apotheker wollen Kiffern Gras verkaufen / tagesanzeiger.ch

Das erinnert mich an eine Situation vor ein paar Jahren, als ich in Denver durch Downtown spazierte und mich meine Begleitung leicht verwirrt ansah und fragte, wie das wohl gemeint sei mit dem alten Slogan "Join the Mile High Club", den Denver anfangs der 2000-er Jahre hatte.... Genau so roch's nämlich nicht nur an jeder Ecke, sondern überall. Mal sehen, ob was aus der Idee der Zürcher Apotheker wird.